Sie sind hier: Archiv 

Deutsche Vereinsmeisterschaft Herren 50

     dm50klein             

 

Tennis - Herren 50 vom TSV Feldkirchen " Deutscher Vizemeister"

Das Team Herren 50 vom TSV Feldkirchen hat sich als Meister der Regionalliga Süd/Ost für die Deutsche Meisterschaft - die am 5./6. September in Landau in derPfalz stattfindet - qualifiziert. Neben dem Gastgeber Schwarz/Weiß Landau nahmen noch TH Neumünster und Blau/Weiß Köln teil.

Aus der sehr erfolgreichen Regionalligamannschaft Herren 40 die sich in den vergangenen 8 Jahren 6 x für die Deutsche Meisterschaft qualifizieren konnte, sind in diesem Jahr die Spieler Peter Anneser, Ralf Gruber und Christoph Schaal zu Herren 50 gewechselt; hinzu kamen noch Goran Pripic, Martin Henning und Drazen Humar die schon Jahre zuvor in Feldkirchen gespielt haben.

Das Feldkirchen im ersten Jahr bei Herren 50 gleich Meister wird, hat man nicht unbedingt erwartet, da am letzten Spieltag in der Regionalliga der TC B/W Fürstenzell - als Deutscher und Europameister - erst besiegt werden mußte. Feldkirchen gewann in einem überaus spannenden Spiel die Partie mit 6:3.

Mit diesem tollen Ergebnis sind die Feldkirchner mit viel Zuversicht und Selbstvertrauen nach Landau gefahren.

Im Halbfinale traf Feldkirchen auf TH Neumünster. Die Mannschaft wurde in der Besetzung Vaclav Toman, Peter Anneser, Ralf Gruber, Christoph Schaal, Goran Pripic und Martin Henning ihrer Favoritenrolle gerecht und gewann alle 6 Einzel deutlich in 2 Sätzen.

Feldkirchen führte 6:0, die Partie war entschieden. Es wurde nur noch 1 Doppel gespielt, das Thomas Karl und Drazen Humar auch klar gewann.

Dass das Finale gegen den Gastgeber nicht einfach wird war klar, die Landauer wollten ihren Titel vom letzten Jahr verteidigen.

Feldkirchens Nummer eins, Vaclav Toman, war gegen Stefan Buchard zwar immer dran, mußte aber beide Sätze mit 4:6, 4:6 abgeben.

Peter Anneser an Pos.2 hatte es mit dem starken Franzosen Alain Morancini ( Nr.3 in der Weltrangliste ) zu tun. Anneser hatte im ersten Satz einen tollen Lauf und gewann 6:1, doch im Satz zwei fand der Franzose immer besser ins Spiel und gewann 6:2. Die Entscheidung mußte im Match-Tiebreak fallen, den Marancini mit 10:6 gewann.

An Pos. 3 hatte Ralf Grub er auch einen Franzosen als Gegner. Gruber war kämpferisch sehr stark, mußte sich letztlich aber 2:6,3:6 geschlagen geben.

Christoph Schaal an Pos.4 brauchte fast 1 1/2 Stunden um den ersten Satz gegen Martin Fortun mit 7:5 für sich zu entscheiden. Mit seinem aggressiven Power-Tennis hatte er dann seinen Gegner zermürbt und den zweiten Satz locker mit 6:1 gewonnen.

An Pos.5 hatte Goran Pripic eine schwere Aufgabe gegen den Amerikaner Raymond Bender. Der erste Satz ging mit 6:2 klar an den Amerikaner. Im zweiten Satz kam Pripic deutlich besser ins Spiel und konnte zum 5:5 ausgleichen, mußte den Satz dann aber noch mit 5:7 abgeben.

Unsere Nr.: 6 Martin Henning hatte gegen Markus Bart keine Chance, das Spiel endete 2:6, 2:6.

Der Traum von der Deutschen Meisterschaft war nach den Einzeln bereits entschieden.

Man muß einfach anerkennen, dass die Landauer -zumindest an diesem Tag - die bessere Mannschaft waren.

Die Feldkirchner können trotzdem sehr stolz sein, Deutscher Vizemeister ist ja auch nicht schlecht.

Autor: Alois Anneser       

 

Regionalliga Süd-Ost Herren 50

 
He50Sieger  Wir gratulieren den Tennis Herren 50 zur "Bayerischen Meisterschaft".
Das erste Jahr in der Regionalliga SüdOst endet erfolgreich auf dem 1.Platz

Spiel um die Deutsche Vereinsmeisterschaft in Landau/Pfalz am

5. - 6. September

 

Tennis weiterhin auf Erfolgskurs!

15  16DDeu

Mannschaftsfoto der Herren 40 vom Samstag. Durch den 5:4 Sieg gegen TC Augsburg Siebentisch
fehlt jetzt noch ein Sieg gegen Aschaffenburg am letzten Spieltag, um sich für die Deutsche Meisterschaft in Bad Vilbel zu qualifizieren.
 
Ein sehr schönes Freundschaftsspiel haben sich die Damen 30 gegen die Herren 60 geliefert. Die
"alten Herren" konnten sich noch einmal mit 6:3 durchsetzen. Mal schauen wie lange noch!

TSV Feldkirchen Tennis Mannschaften bleiben unbesiegt
und steigen auf!

Damen30 Juni tennis herren juni

Unser Tennismädls haben es geschafft! Auch das letzte Spiel gegen die Mannschaft  des SVN  (Spielvereinigung Neuperlach) wurde mit 7:2 gewonnen. Somit steht der Aufstieg in die Bezirksliga fest. Herzlichen Glückwunsch!

Auch die Mannschaft der 2. Herren 40 hat  an diesem Wochenende den Aufstieg von der Landesliga in die Bayernliga geschafft! Herzlichen Glückwunsch!

Beide Siege wurden auf unserem Sommerfest heftig gefeiert!


Tennis-Herren 40 des TSV Feldkirchen wurden

Deutscher Vizemeister

Die erste Herrenmannschaft 40+des TSV Feldkirchen  wurde am 14. Juli 2012 zum vierten Mal Bayerischer Meister. Die Mannschaft gewann jedes ihrer Punktspiele - zum Teil sehr deutlich – und war bereits vor dem letzten Spieltag uneinholbar Bayerischer Meister. Damit qualifizierte sie sich für die Endrunde der Deutschen Meisterschaft, die am 8/9.9.12 in Düren ausgetragen wurde.
Die Feldkirchner kämpften mit den Siegern der drei anderen Regionalligen (= höchste Deutsche Spielklasse) vor mehreren hundert Zuschauern um den Titel des Deutschen Mannschaftsmeisters. Dabei holte das Team um den Mannschaftsführer Ralf Gruber den zweiten Platz, der als riesiger Erfolg zu werten ist. weiterlesen...

 

Jugend / Kinder - Feriencamp 2010 mit 40 Jugendlichen u.
                Kindern (inkl. Schnupperkurs)unter Anleitung von 7 Trainern

 


Deutsche Mannschafts-Meisterschaft Herren 40   2013