Sie sind hier: Patenschaft 

Turnschuhe für Igongolo

Helfen Sie mit! Abgabemöglichkeit für Ihre Turnschuhe für Igongolo, ist der TSV Büro im
ersten Stock - Olympiastr. 1 - ein großer Karton steht bereit, ebenso können Sie die Schuhe
in jeder Sportstunde bei Ihrem Trainer abgeben.
Die Menschen freuen sich und bedanken sich für Ihre Spende!

Unsere Patengemeinde Igongolo in Tansania

- Liegt im Südwesten Tansanias auf ca. 1300 m Höhe im Bergland
- Ist eine dörfliche Ansiedlung nördlich der Stadt Makambako. In Igongolo leben etwa 3500 Menschen,
- verteilt auf 5 kleine Dörfer
- Verfügt über 5 Kirchen, in jedem Dorf eine, die wichtige Treffpunkte sind
- Wird von Pfarrer Amani Kabelege geführt. Er wird von 12 Evangelisten in seiner Arbeit unterstützt.
- Hat 5 Grundschulen und eine weiterführende Schule. Ebenso eine kleine Krankenstation

1
Bananenernte in Igongolo
2
Die Glocke ruft zum Unterricht

In Igongolo

Gibt es keine befestigten Straßen, keinen Strom und kein fließend Wasser
Sind die Häuser aus Lehm gebaut und mit einem Strohdach bedeckt
Sind die Bewohner in erster Linie Bauern und Selbstversorger. Sie leben von dem Ertrag ihrer Felder: Mais, Bohnen, Erdnüsse, Tomaten und Bananen.

3
Die neue Kirche
4
Ein Haus in Igongolo

Unser Patenschaftskreis, der seit 1985 besteht unterstützt folgende Projekte:

- Solaranlagen zur Beleuchtung von Häusern
- Hilfe für die Krankenstation
- Die Veredelung von Bäumen (Propfen)
- Regelmäßige Containersendungen mit Hilfsgütern
- Kirchbau
- Wasserpumpen für die Felder
- Kindergärten
- Ausbildung der Evangelisten
- Frauenarbeit (Nähschulen)
- Hilfe für AIDS Waisen
- Schulgelder
- Kauf eines Ochsengespanns für die Feldarbeit und für Krankentransporte

5
Frauen beim Stricken
 6
 Ochsengespann
 7
 Gemeinsame Mahlzeit der Kinder


Unsere Patenschaft wird lebendig gehalten durch regelmäßige schriftliche Korrespondenz wie Briefe, Email und SMS.
Auch bemühen wir uns in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen unsere Partner zu besuchen, oder wie zum 175-Jährigen Kirchjubiläum Gäste aus Igongolo einzuladen.

Die Schuhsammlung erachten wir als besonders wichtig, weil
1.    Um in die Schule zu gehen, muss ein Kind Schuhe tragen. Ohne Schuhe bekommt niemand einen Platz in der Schule.
2.    Gute Schuhe in Tansania unerschwinglich sind
3.    Noch viel zu viele Kinder an Erkältungskrankheiten sterben, mangels Kleidung und Schuhen
4.    Es in Igongolo in den Wintermonaten Bodenfrost geben kann und auch die Erwachsenen dann sehr dankbar um ein Paar Schuhe sind.

8
Schüler in Igongolo
9
Wenigstens nicht barfuss zur Schule
 11